Informationen für Deutschland

Hier erhalten Sie Informationen die für Deutschland relevant sind

 

Schauen Sie sich unsere Linkthemen an und folgen Sie dem Link

 

 
 
 
Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt startet bundesweite Aktion „Mitgehen am Mittwoch“ in Frankfurt
 
 
 
 
Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt hat heute in Frankfurt am Main den Startschuss für die neue bundesweite Aktion „Mitgehen am Mittwoch“ gegeben. Ab sofort soll „Mitgehen am Mittwoch“ im Rahmen der Kampagne „Bewegung und Gesundheit“ die Menschen bundesweit dazu motivieren, Mittwochsgruppen für Spaziergänge zu gründen, um gemeinsam die Gesundheit zu stärken.

Zusammen mit Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt begleiteten die Skisportstars Rosi Mittermaier und Christian Neureuther, der Olympia­sieger Christian Schenk und die Journalistin und Buchautorin Susanne Fröhlich sowie zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger die beiden ersten Mittwochsgruppen aus Frankfurt bei der Auftaktveranstaltung am Mainufer. „Wir wollen den Mittwoch zueinem bundesweiten Spaziergangstag machen. ‚Mitgehen am Mittwoch’ soll ein feste Verabredung für einen gemeinsamen 3.000-Schritte-Spaziergang mit Freunden, Bekannten und Kollegen werden“, ermunterte Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt alle Bürgerinnen und Bürger.

Unterstützt wurde die Ministerin von der Frankfurter Bürgermeiste­rin Jutta Ebeling und Jörg Haase, Vorstandsmitglied des Deutschen Wanderverbandes. Auch der Deutsche Städte- und Gemeinde­bund will sich bundesweit bei Städten und Gemeinden für die Idee „Mitgehen am Mittwoch“ einsetzen. Bereits am 4. Juli wird sich im Hamburger Albertinen-Haus, die erste Mittwochsgruppe der Hansestadt regelmäßig zum Mitgehen am Mittwoch treffen.

Interessierte, die eine Mittwochsgruppe gründen möchten, erhalten das Aktionspaket „Mitgehen am Mittwoch“ mit allen notwendigen Informationen und Materialien beim Infobüro Prävention im Internet unter www.die-praevention.de. Hier finden Sie außerdem weitere Informationen zur Kampagne „Bewegung und Gesundheit“. Bundesweit schlossen sich der Kampagne und ihrem Aufruf „Jeden Tag 3.000 Schritte extra“ schon mehr als 600 Vereine, Institutionen und Unternehmen und rund 400.000 Bürgerinnen und Bürger an.

Rosi Mittermaier und Christian Neureuther: „Am liebsten gehen wir einfach in die Natur zum Nordic Walking. Für uns ist das die effektivste Gesundheitsprävention, die es gibt: Man schont die Gelenke, stärkt das Immunsystem und hat dazu jede Menge Spaß. Los geht’s – raus in die Natur und das zu jeder Jahreszeit. Übrigens: Jeder kann es lernen!“

Christian Schenk: „Sich so oft wie möglich draußen an der frischen Luft zu bewegen ist das Beste, was man tun kann, um nach einem anstrengenden Alltag die Akkus wieder aufzuladen. Schon mit 3.000 Schritten extra jeden Tag können wir uns vor den so genannten Zivilisationskrankheiten wie Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen.“

Susanne Fröhlich: „Mein Wohlfühlrezept lautet: Gesund essen, viel trinken und ganz viel Bewegung. Dabei muss man ja nicht gleich zum Hochleistungssportler mutieren. Einfach mal den Hintern von der Couch heben und einen Spaziergang machen.“

Jutta Ebeling: „Als Politikerin verbringe ich sehr viel Zeit im Sitzen. Deshalb nutze ich jede Gelegenheit, mich zu bewegen. Zwischen zwei Sitzungsterminen laufe ich zum Beispiel mal eine Runde um den Block, oder ich nehme die Treppe statt den Aufzug.“

Wolfgang Stubbe, Geschäftsführer Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM): „Der Verband Deutscher Mineralbrunnen unterstützt das Bundesministerium für Gesundheit im Rahmen der Aktion „Mitgehen am Mittwoch“. Denn Mineralwasser ist durch die enthaltenen Mineralstoffe und Spurenelemente ein beliebter Begleiter bei körperlicher Aktivität.“

Anja Klüh, Leiterin der Gruppe „Mitgehen am Mittwoch“ der FTG Frankfurt: „Mit anderen Menschen gemeinsam etwas für die Fitness und Gesundheit tun, das macht mir Spaß. Deshalb leite ich auch die Gruppe ‚Mitgehen am Mittwoch’ der FTG Frankfurt. Hier treffen Alt und Jung zusammen und verfolgen alle das gleiche Ziel: In guter Verfassung bleiben und dabei das Leben genießen.“

Hanna Jürgens, Rentnerin und Leiterin der Gruppe „Mitgehen am Mittwoch“ des Café Mouseclick: „Gerade ältere Leute sollten besonders auf ihre Fitness achten, um Verletzungen vorzubeugen. Darum gehe ich jeden Mittwoch mit anderen Seniorinnen und Senioren walken. Auf diese Weise bleibe ich körperlich und auch geistig aktiv.“


 
 
 
 
Gesundheitsreform 2007
Der modifizierte Standardtarif in der PKV
 
 

 
  Rechtschutzversicherung Versicherungsvergleich